Bewerbung zum Commander des Tactical Engineering Battalion by Sere

  • Bewerbung von Sere zum Commander des Tactical Engineering Battalion.

    325-1516555785-224338638.png

    - 1. Wer bin ich? -

    - 2. Warum ich mich für diesen Posten bewerbe. -

    - 3. Stärken und Schwächen meinerseits. -

    - 4. Steckbrief zum, Charakter. -

    - 5. RP-Story -

    - 6. Konzept -

    - 7. Schlusswort -

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    - 1. Wer bin ich? -

    Hi ich bin Sere. Ich bin 19 Jahre alt und bin derzeit eine Ausbildung zum Sani am machen.

    Meine Hobbys sind Zocken,Zeichnen und Life Action RP.

    Meine RP Erfahrungen konnte ich in einer anderen Community im TEB als auch in anderen Einheiten in einer Führungsposition sammeln.

    Mein Steam


    - 2. Warum ich mich für diesen Posten bewerbe. -

    Alles ExTEBler hatte ich riesen Lust wieder in dieses RP einzusteigen , aber da mich nichts in dieser anderen Community hielt und ich mir eine kleine Pause gegönnt habe,

    dachte ich mir es sei Zeit für etwas neues,ein eigenes Konzept. Und jetzt bin ich hier und bewerbe mich zu diesem Posten in der Einheit wo ich am meisten Spass hatte.


    - 3. Stärken und Schwächen -

    StärkenSchwächen
    Ich äussere gern meine Meinung.
    Nehme aber manchmal kein Blatt vor dem Mund.
    Ich versuche stets einen Konflikt zu lösen.
    Nehme manches sehr ernst.
    Ich bin ein sehr kreativer Mensch
    Mein Humor ist manchmal sehr Makaber


    - 4. Steckbrief zum Charakter. -


    Name: Rubric


    Aussehen: Er bevorzugte den klassischen Stil seiner Haare da er sich nicht von den Soldaten abheben wollte.


    Verhalten: Folgt meist dem Protokoll, hat ein eher ruhiges Verhalten .


    Grösse: 1.83m


    - 5 RP-Story -

    Log-Buch Eintrag Delta-AX2211 Protokol Alpha 1 Sicherheitsfreigabe 1

    Die Sabotage von Anaxes


    Aus einem Bericht von Klon Commander Rubric geht hervor,dass es sich bei der technischen Schwierigkeit auf Anaxes nicht um einen Verschleiss handelte sondern um eine Sabotage der Separatisten. Lade Holoprotokoll


    Wir schlugen gerade den Aufstand der einzelnen Droidenkapseln nieder die auf Anaxes gelandet waren als eine Meldung reinkam,dass die Reaktoranschlüsse einen Defekt hätten welche letztendlich ein zusammenbrechen des Reaktors bewirken würde. Auf dem Weg zum Reaktor kam mit CC-1010 entgegen und meldete mir er habe Wartungsdroiden in Richtung des Reaktors rollen sehen . Ich fragte ihn ob sie einfach so in die Kontrolle reingegangen sind oder sie durch gelassen worden. Er entgegnete mit entsetzt , dass er alles stets nach Protokoll getan hätte und sofort nach dem Rechten geschaut hätte denn diese Droidenmodelle seien ihm nicht bekannt gewesen. Ich nickte ihm zu und machte mich sofort auf den Weg zur Reaktorkontrolle. Dort angekommen sah ich schon meinen Corporal und meinen Private am Boden liegen. Sie waren Tod. Ich versuchte die Eingänge zu öffnen aber ohne Erfolg . In folge dessen nahm ich meinen Fusionsbrenner aus dem Rucksack und schnitt die Tür so schnell es ging auf. Fox zog seine Dc17 Duals und ging mit mir durch das Loch an der Tür. Wir schauten uns direkt um und bemerkten, dass alles Funken am sprühen war. Ich deutete Fox mit einer Handbewegung an dass wir nach links gehen müssen um zum Reaktor zu kommen. Er nickte und machte ein Signal zu seiner Einheit klar. Wir gingen nachdem er das Signal geschickt hatte in Richtung des Reaktors wo wir dann Droiden sahen welche eher nach Kampfdroiden als nach Wartungsdroiden inzwischen aussahen. Ich schoss mit einem gezielten Schuss auf die Sensoren auf den Gelben Droiden während Fox den roten und den blauen Droiden erledigte. Danach preschte ich sofort zum Reaktorterminal um nachzuschauen was genau defekt war. Als ich die Schnittstelle der Leitungsrückkopplng sah wusste ich sofort was zutun war und sagte Fox er solle umbedingt die Basis evakuieren lassen da sonst das Leben vieler Brüder auf dem Spiel stehen. Er nickte nur und lief los. Nach dem Fox verschwunden war wendete ich mich dem Terminal zu und begann zu tippen um die Schnittstelle genau heraus zu filtern damit ich sie abschalten könne. "Commander Rubric was ist da drinnen los Sir" kam es aus meinem Comlink mein Lieutenant wusste immer wenn etwas nicht stimmte. "Sammeln sie sofort die Einheit zusammen und machen sie dass sie hier verschwinden Lieutenant es ist zu Gefährlich hier." Ich schaltete nun den Comlink aus ,da die Funkwellen dessen die Terminals eventuell Lahmlegen könnten und lief runter zum Reaktor als mir direkt die beschädigte Schnittstelle ins Auge fiel. "Diese Klappergestelle bringen nur Chaos und Zerstörung , schaffen es aber nicht einen Reaktor zu sprengen wie erbärmlich" Ich zog mein Rucksack ab und stellte ihn auf den Boden, suchte mein Brenner ein vakuumleiter und einen Stabilisator raus und begann langsam die Platte der Schnittstelle abzutrennen. nachdem dies getan war ging ich zum Terminal und Tippe einen Shutdown der Reaktor Ebene nur zur Sicherheit ein. Danach ging ich wieder zur Schnittstelle und begann vorsichtig mit dem Brenner die Leitung einzuschmelzen dass sie nicht mehr kollabieren kann und verursachte dadurch einen abruppten ausfall des Reaktors. Nach dem der Reaktor ausgefallen war schaltete ich auf Notstrom um und kümmerte mich sofort um die Reparatur dieser Schnittstelle in dem Ich das beschädigte Stück abtrennte und austauschte. Nachdem dies getan war sprung der Reaktor nach der Aktivierung wieder an und die Basis konnte weiter bestehen.

    PROTOKOL BEENDET



    - 6. Konzept -

    Das Konzept


    - 7. Schlusswort -


    Vielen dank fürs lesen dieser Bewerbung. Bei Fragen oder Kritik könnt ihr gern was drunter schreiben.

    See you later Sere

  • GameSame

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!